dokumentation:faq

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
dokumentation:faq [06.02.2013 00:36]
Karl Voit Wie konvertiere ich von Word/LibreOffice nach LaTeX?
dokumentation:faq [28.11.2013 19:57] (aktuell)
Thomas Quaritsch [Mit welchem Programm kann ich meine (Literatur-)Referenzen verwalten?] fixed broken link
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Allgemeines ====== ====== Allgemeines ======
  
-===== Wieso gibt es keine Vorlage zu $X und wieso wird $Y eigentlich nicht erwähnt? ===== 
- 
-Dieses Projekt ist noch in der Entstehungsphase und erhebt keinerlei 
-Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn du feststellst,​ dass etwas 
-Wichtiges auf dieser Website fehlt, dann melde dich bei uns! Wir 
-freuen uns über dein Feedback! 
  
 ===== Weshalb schreibt LaTeX manches Mal in den Rand hinein? ===== ===== Weshalb schreibt LaTeX manches Mal in den Rand hinein? =====
Zeile 56: Zeile 50:
 indem es ermöglicht das gesuchte Symbol mit der Maus zu beschreiben. indem es ermöglicht das gesuchte Symbol mit der Maus zu beschreiben.
  
-Die Webseite [[http://​webdemo.visionobjects.com/​equation.html|Web Equation]] übersetzt freihandgezeichnete Formeln als Ganzes unter anderem nach LaTeX-Syntax.+Die Webseite [[http://​webdemo.visionobjects.com/​home.html#equation|Web Equation]] übersetzt freihandgezeichnete Formeln als Ganzes unter anderem nach LaTeX-Syntax.
  
 ===== Ich suche Informationen zu einem Paket ===== ===== Ich suche Informationen zu einem Paket =====
Zeile 201: Zeile 195:
 eine kleine Auswahl: eine kleine Auswahl:
  
-  * [[programme:​jabref]]alle Plattformen,​ gratis, weit verbreitet+  * JabRef (siehe ​[[programme:​plattformunabhaengig#​bibtex-verwaltung|Software - Plattformunabhängig]]alle Plattformen,​ gratis, weit verbreitet
   * [[http://​www.refman.com/​|RefMan]]:​ kommerziell,​ die TU Graz hat eine Campus-Lizenz für Mitarbeiter   * [[http://​www.refman.com/​|RefMan]]:​ kommerziell,​ die TU Graz hat eine Campus-Lizenz für Mitarbeiter
   * [[programme:​bibdesk]]:​ OS X, gratis   * [[programme:​bibdesk]]:​ OS X, gratis
Zeile 214: Zeile 208:
 [[http://​tincman.wordpress.com/​2011/​01/​04/​research-paper-management-with-emacs-org-mode-and-reftex/​|eine beispielhafte Lösung]] ​ [[http://​tincman.wordpress.com/​2011/​01/​04/​research-paper-management-with-emacs-org-mode-and-reftex/​|eine beispielhafte Lösung]] ​
 wie man so eine Literaturverwaltung mittels Org-mode selber aufbaut. wie man so eine Literaturverwaltung mittels Org-mode selber aufbaut.
- 
 ===== Kann ich meine BibTeX-Literaturreferenzen auch abseits von LaTeX benutzen? ===== ===== Kann ich meine BibTeX-Literaturreferenzen auch abseits von LaTeX benutzen? =====
  
 Da BibTeX vermutlich der gängigste Standard zum Verwalten von Literaturquellen ist, gibt es zahlreiche Tools, die die Verwendung in anderen Programmen ermöglichen. Unter anderem existiert [[http://​www.ee.ic.ac.uk/​hp/​staff/​dmb/​perl/​index.html|Bibtex4Word]],​ das als Word-Makro die Referenzierung aus BibTeX-Datenquellen übernehmen kann. Viele andere Lösungen findet man mit einer geeigneten Suchmaschinenanfrage. Da BibTeX vermutlich der gängigste Standard zum Verwalten von Literaturquellen ist, gibt es zahlreiche Tools, die die Verwendung in anderen Programmen ermöglichen. Unter anderem existiert [[http://​www.ee.ic.ac.uk/​hp/​staff/​dmb/​perl/​index.html|Bibtex4Word]],​ das als Word-Makro die Referenzierung aus BibTeX-Datenquellen übernehmen kann. Viele andere Lösungen findet man mit einer geeigneten Suchmaschinenanfrage.
  
 +
 +===== Wieso stört \underbrace die Formatierung?​ =====
 +
 +\underbrace erzeugt eine geschwungene Klammer, unter diese kann noch Text gegeben werden. Dabei tauchen hie und da Darstellungsprobleme auf: 
 +
 +  * Ist der Text, der unter \underbrace angegeben wird, zu breit oder zu hoch, wird die gesamte mathematische Umgebung daran angepasst (Klammern werden so groß dargestellt,​ dass auch die Beschreibung unter \underbrace erfaßt wird, Symbole werden an die Breite des Textes angepaßt,​..). Manchmal will man das, manchmal jedoch nicht. Für letzteren Fall gibt es Lösungen: ​
 +    * Die Klammerhöhe soll nicht an den \underbrace-Text angepaßt werden: dazu wird zuerst die Höhe des gesamten \underbrace-Ausdrucks "​zerstört" ​
 +<code latex>
 +\smash{\underbrace{oberer
 + ​Formelausdruck}_{unterer Formelausdruck}}
 +</​code>​
 +  *  Manchmal reicht dies schon aus - allerdings weiß ja TeX jetzt nicht mehr, dass in dieser Formel ein Ausdruck unten etwas mehr Platz braucht. Wird der Text der darauffolgenden Zeile über {unterer Formelausdruck} geschrieben,​ muß man TeX beibringen, diese Höhe einzukalkulieren. Dazu gibt man am Ende der Formel eine "​vertikale Phantomhöhe"​ an: 
 +<code latex>
 +\vphantom{\underbrace{}_{unterer Formelausdruck}}
 +</​code>​
 +  *  Der Formeltext soll nicht an die Breite des Textes unter \underbrace angepaßt werden: hier wird der lange Text in eine Box der Breite 0 und linksbündiger Ausrichtung geschrieben: ​
 +<code latex>
 +\underbrace{oberer Formelausdruck}_
 + ​{\makebox[0mm][l]{$unterer Formelausdruck$}
 +</​code>​
 +  * Wem die Klammer von \underbrace zu sehr an der Formel klebt, kann sie durch Einfügen eines unsichtbaren Rechtecks (Höhe und Breite 0) verschieben: ​
 +<code latex>
 +\underbrace{\rule[-1ex]{0pt}{0pt}
 + ​oberer Formelausdruck}_{unterer Formelausdruck}
 +</​code>​
 +   
 +{0pt} gibt Höhe und Breite an, der Ausdruck in eckiger Klammer ist der "​Offset"​ nach oben - in diesem Fall wird \rule um die Höhe des Buchstabens "​x"​ (1ex) nach unten verschoben.
  
dokumentation/faq.1360107399.txt.gz · Zuletzt geändert: 06.02.2013 00:36 von Karl Voit