spezial:gnuplot

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
spezial:gnuplot [14.03.2013 21:28]
tquaritsch
spezial:gnuplot [28.11.2013 19:53] (aktuell)
tquaritsch [Mac OS X] fixed broken link
Zeile 37: Zeile 37:
 ==== Mac OS X ==== ==== Mac OS X ====
  
-Unter Mac OS X installieren Sie gnuplot am besten über eine der bekannten Paketdistributionen wie [[http://​www.macports.org/​|MacPorts]],​ [[http://​www.finkproject.org/​|Fink]] oder [[http://mxcl.github.com/​homebrew/​|Homebrew]],​ wobei wir nur mit ersterem Erfahrungen haben. ​+Unter Mac OS X installieren Sie gnuplot am besten über eine der bekannten Paketdistributionen wie [[http://​www.macports.org/​|MacPorts]],​ [[http://​www.finkproject.org/​|Fink]] oder [[http://brew.sh/​|Homebrew]],​ wobei wir nur mit ersterem Erfahrungen haben. ​
  
 Unter MacPorts sollte ein einfaches ​ Unter MacPorts sollte ein einfaches ​
Zeile 54: Zeile 54:
 installiert werden kann.  installiert werden kann. 
  
-===== Der erste Graph =====+===== Tutorial ===== 
 + 
 +==== Der erste Graph ====
  
 Wir starten mit einem sehr einfachen Graphen: wir wollen die Funktion sin(x) im Bereich von 2 bis 2π darstellen und als PDF-Datei ausgeben. ​ Wir starten mit einem sehr einfachen Graphen: wir wollen die Funktion sin(x) im Bereich von 2 bis 2π darstellen und als PDF-Datei ausgeben. ​
Zeile 88: Zeile 90:
     * Die Bereiche für die x-Achse und y-Achse werden auf 0 bis 2π und -1 bis 1 gesetzt     * Die Bereiche für die x-Achse und y-Achse werden auf 0 bis 2π und -1 bis 1 gesetzt
  
-===== Achsen-Formatierungen ​=====+==== Achsen-Formatierungen ====
  
 Bei Graphen von Winkelfunktionen zeichnet man die Achsen üblicherweise durch die Nulldurchgänge und markiert auf der x-Achse Vielfache von π. Dies können wir mit den folgenden Einstellungen erreichen: Bei Graphen von Winkelfunktionen zeichnet man die Achsen üblicherweise durch die Nulldurchgänge und markiert auf der x-Achse Vielfache von π. Dies können wir mit den folgenden Einstellungen erreichen:
Zeile 118: Zeile 120:
 {{ :​spezial:​beispiel2.png }} {{ :​spezial:​beispiel2.png }}
  
-===== Mehrere Funktionen zeichnen und formatieren ​=====+==== Mehrere Funktionen zeichnen und formatieren ====
  
 Natürlich können wir in gnuplot auch mehrere Funktionen (für Datenpunkte siehe unten) in ein Diagramm zeichnen. Außerdem stehen verschiedenste Formatierungsbefehle zur Verfügung um die Linien/​Datenpunkte zu beeinflussen. ​ Natürlich können wir in gnuplot auch mehrere Funktionen (für Datenpunkte siehe unten) in ein Diagramm zeichnen. Außerdem stehen verschiedenste Formatierungsbefehle zur Verfügung um die Linien/​Datenpunkte zu beeinflussen. ​
Zeile 168: Zeile 170:
 {{ :​spezial:​beispiel3.png }} {{ :​spezial:​beispiel3.png }}
  
-===== Abkürzungen und Benutzerdefinierte Stile =====+==== Abkürzungen und Benutzerdefinierte Stile ====
  
 Man sieht bereits, dass der Plot-Befehl durch die Formatierungsangaben sehr lang werden kann. Es gibt dafür zwei Abhilfen: Man sieht bereits, dass der Plot-Befehl durch die Formatierungsangaben sehr lang werden kann. Es gibt dafür zwei Abhilfen:
Zeile 187: Zeile 189:
 ({{:​spezial:​beispiel4.gnu|Gesamtdokument zum Herunterladen}},​ das Ergebnis sieht genau gleich aus).  ({{:​spezial:​beispiel4.gnu|Gesamtdokument zum Herunterladen}},​ das Ergebnis sieht genau gleich aus). 
  
-===== Gitternetzlinien und Sonderzeichen ​=====+==== Gitternetzlinien und Sonderzeichen ====
  
 Zu guter Letzt wollen wir noch Gitternetzlinien einblenden und außerdem das Wort "​pi"​ in unseren Achsenbeschriftungen durch ein echtes π ersetzen. ​ Zu guter Letzt wollen wir noch Gitternetzlinien einblenden und außerdem das Wort "​pi"​ in unseren Achsenbeschriftungen durch ein echtes π ersetzen. ​
Zeile 197: Zeile 199:
 </​code>​ </​code>​
  
-Die Option ''​enhanced''​ ermöglicht uns die Verwendung von einigen erweiterten Schriftformatierungen wie z.B. Super- und Subskripten in ''​x^2''​ oder ''​x_t''​ in LaTeX-Syntax. Außerdem ermöglicht es das Umschalten von Schriftart und Schriftgröße mit Hilfe der Syntax ''​{Schriftname=Schriftgroesse Text}''​ (z.B. ''​{/​Helvetica=20 G}''​ für ein G in 20pt Helvetica). ​+Die Option ''​enhanced''​ ermöglicht uns die Verwendung von einigen erweiterten Schriftformatierungen wie z.B. Super- und Subskripten in ''​x^2''​ oder ''​x_t''​ in LaTeX-Syntax. Außerdem ermöglicht es das Umschalten von Schriftart und Schriftgröße mit Hilfe der Syntax ''​{/Schriftname=Schriftgroesse Text}''​ (z.B. ''​{/​Helvetica=20 G}''​ für ein G in 20pt Helvetica). ​
  
 Mit der Angabe ''​fsize 8''​ vergrößern wir Schriften im Diagramm auf eine Grundgröße von 8pt.  Mit der Angabe ''​fsize 8''​ vergrößern wir Schriften im Diagramm auf eine Grundgröße von 8pt. 
Zeile 222: Zeile 224:
  
   ** Linestyle 3 ist als strichlierte Linie (linetype 1) der Dicke 0.1 und grauer Farbe definiert. Mit Linestyle 4 wollen wir die Achsen etwas dicker zeichen (linewidth 4).    ** Linestyle 3 ist als strichlierte Linie (linetype 1) der Dicke 0.1 und grauer Farbe definiert. Mit Linestyle 4 wollen wir die Achsen etwas dicker zeichen (linewidth 4). 
- 
   **  Mittels ''​set grid''​ aktivieren wir die Gitternetzlinien an den Hauptunterteilungen der x- und y-Achse (''​xtics''​ und ''​ytics''​) sowie auf den Nebenunterteilungen der y-Achse (''​mytics''​ = minor ytics) mit Linestyle 3.    **  Mittels ''​set grid''​ aktivieren wir die Gitternetzlinien an den Hauptunterteilungen der x- und y-Achse (''​xtics''​ und ''​ytics''​) sowie auf den Nebenunterteilungen der y-Achse (''​mytics''​ = minor ytics) mit Linestyle 3. 
- 
   **  Über ''​set xzeroaxis ls 4''​ und dem zugehörigen Befehl für die y-Achse verwenden wir Linestyle 4 für die Achsenlinien. ​   **  Über ''​set xzeroaxis ls 4''​ und dem zugehörigen Befehl für die y-Achse verwenden wir Linestyle 4 für die Achsenlinien. ​
- 
   ** ''​set mytics 5''​ gibt an, dass es auf der y-Achse 5 Nebenunterteilungen pro Hauptunterteilung gibt.    ** ''​set mytics 5''​ gibt an, dass es auf der y-Achse 5 Nebenunterteilungen pro Hauptunterteilung gibt. 
   ** ''​{/​Symbol p}''​ fügt das π-Symbol mit Hilfe der "​Symbol"​-Schriftart ein.    ** ''​{/​Symbol p}''​ fügt das π-Symbol mit Hilfe der "​Symbol"​-Schriftart ein. 
Zeile 234: Zeile 233:
  
 {{ :​spezial:​beispiel_fertig.png }} {{ :​spezial:​beispiel_fertig.png }}
 +
 +===== LaTeX-Integration =====
 +
 +<note important>​
 +Hier ist zur Zeit eine Baustelle!
 +</​note>​
 +
 +===== Tipps & Tricks =====
 +
 +<note important>​
 +Hier ist zur Zeit eine Baustelle!
 +</​note>​
spezial/gnuplot.1363292923.txt.gz · Zuletzt geändert: 14.03.2013 21:28 von tquaritsch